Der Gesprächskreis Homosexualität

der Ev. Advent-Zachäus-Kirchengemeinde Berlin-Prenzlauer Berg
war Initiator der Gedenktafel für die homosexuellen Opfer des Nationalsozialismus.

Totgeschlagen - Totgeschwiegen -
den homosexuellen Opfern
des Nationalsozialismus

Gedenktafel für die Homosexuellen Opfer - KZ Sachsenhausen

Stolpersteine

für die bisher namentlich bekannten ermordeten Homosexuellen des KZ Sachsenhausen & Ravenbrück - Männerlager

Elmar o. Elimar Wagner

Elmar Wagner Geboren am: 10.12.1884
Geburtsort: Heppens | Wilhelmshaven
Ermordet am: 10.07.1942
Verlegeort: ⟩ 20355 Hamburg-Mitte, Neustädter Straße (Pik AS)
Initiator: Keine Angabe
Zum Lebensweg: Es liegt kein ausführlicher Lebensweg vor.

Bekannt ist nur:
Elmar Wagner ist im »Büge-Bericht«1 auf Seite 154 unter den Namen Elimar Wagner verzeichnet.
Quellen:
1 »1470 KZ-Geheimnisse«, Emil Büge, Metropol Verlag, Berlin 2010
   Totenbuch KZ-Sachsenhausen 1936-1945
   Video von der Gedenkveranstaltung am 10.09.2017 am Gedenkort Klinkerwerk.
   Stolpersteine in Hamburg (www.stolpersteine-hamburg.de)
   Foto: © „Hinnerk11/Wikipedia“